Eurovision Song Contest: Roman holt den Sieg nach Deutschland

Roman Lob singt in diesem Jahr den deutschen Beitrag beim Eurovision Song Contest (ESC). Das haben die Fernsehzuschauer der Sendung „Unser Star für Baku“ bereits  entschieden.

Der Sänger wird in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans, mit dem Titel „Standing Still“ unser Land bei der größten Musikveranstaltung der Welt repräsentieren.

Das Finale hätte spannender nicht sein können. Die beiden Finalisten Ornella de Santis und Roman Lob lieferten sich ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit 50,7 Prozent der Zuschauerstimmen setzte sich der 21-Jährige gegen seine Mitstreiterin Ornella de Santis durch.

So wird er am 26. Mai 2012 in Baku für Deutschland an den Start gehen. Aserbaidschan ist als Austragungsort nicht unumstritten. Menschenrechtsverletzungen sind dort leider immer wieder zu vermelden und auch aus LGBT-Sicht gehört Aserbaidschan zu den schwierigen Nationen. „Homosexualität ist zwar nicht ausdrücklich strafbar, es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass die Polizei ein homosexuelles Paar festsetzt und erst gegen Zahlung eines Geldbetrages wieder auf freien Fuß setzt.“, schreibt beispielsweise das Auswärtige Amt in seinen Reisehinweisen über das Land. (Bild: (c) EPA (HENNING KAISER))

Speak Your Mind

*